Fachkosmetiker (m/w/d)

Tätigkeitsbeschreibung

Die Qualifizierung befähigt dazu, im Tätigkeitsbereich eines Kosmetikers zu arbeiten. Einsatzmöglichkeiten können z.B. in Kosmetikinstituten, Alten- und Pflegeheimen sowie in der Selbstständigkeit gefunden werden. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt in kosmetischen Anwendungen. Es bietet sich die Möglichkeit, an Modellen zu arbeiten. Theoretische Grundlagen werden in kurzen Unterweisungen vermittelt.

Qualifizierungsinhalte

  • Berufskunde Gesetzliche Grundlagen zum Beruf (Berufshygiene, Arbeitsschutz, Unfallschutz, kosmetische Mittel), Grundlagen im Umgang mit Kunden, ausgewählte Kundengruppen
  • Handpflege Indikationen/Kontraindikationen, Hautreinigung / Maniküre, Behandlung ausgewählter Nagelzustände, Dekorative Gestaltung der Nägel, Apparative Möglichkeiten in der Handpflege 
  • Gesichtsbehandlung Indikationen/Kontraindikationen, Hautreinigung / Hautdiagnose, Pflegende Behandlung der Haut, Gestalten von Augenbrauen und Wimpern, Gesichtsmassage, Auftragen von Packungen und Masken, Apparative Behandlungen 
  • Kosmetische Massagen Hand- und Unterarmmassagen / Fuß- und Unterschenkelmassage, Nackenmassage / Rückenmassage /Ganzkörpermassage 
  • Dekorative Kosmetik Gesichtsanalyse, Grundlagen der Farbenlehre, Präparatekunde /Materialhygiene, TagesMake-up/Abend-Make-up 
  • Fußpflege Handhabung, Wartung und Pflege der Instru­mente, Bedienung der Geräte, Indikationen/ Kontraindikationen, Behandlung ausgewählter Nagelzustände, Behandlung von Hyperkeratosen, Schneiden der Nägel, Nachbehandlung / Dekorative Gestaltung der Nägel
  • Verkauf von kosmetischen Behandlungen und Präparaten

Bestandteil der Qualifizierung ist eine mehrmonatige betriebliche Lernphase in einem externen Unternehmen.

Anforderungen

Bei der Qualifizierung zum Fachkosmetiker ist eine ausreichende Belastbarkeit des Stütz- und Bewegungs­apparates erforderlich. Die Arbeiten werden zum großen Teil im Sitzen ausgeführt. Es dürfen keine Allergien gegen Kosmetika und Desinfektionsmittel bestehen. 


Wichtig sind zudem kommunikative Fähigkeiten, ästhetisches Empfinden, gepflegtes Aussehen und die Bereitschaft, sich an aktuellen Mode- und Kosmetiktrends zu orientieren. Wir empfehlen vor dem Beginn der Qualifizierung ein Vorgespräch bzw. eine Eignungsfeststellung (Berufsfindung /Arbeitserprobung).

Dauer, Abschluss

Der Qualifizierungszeitraum umfasst 12 Monate. Die Teilnehmer erhalten am Ende ein aussagefähiges Zertifikat des Berufsförderungswerkes Leipzig.

Qualifizierungsort

Berufsförderungswerk Leipzig

gemeinnützige GmbH

Georg-Schumann-Straße 148

04159 Leipzig

Alle aufgeführten Inhalte gelten für alle Geschlechter. Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde jeweils eine geschlechtsspezifische Bezeichnung gewählt.

Beratung

Corinna Schulze

Unternehmensentwicklung

Steffen Gonsior

Marketing

Infomaterial

Infoblatt Fachkosmetiker (m/w/d)

Infomaterial

Hinweise

Bildungsgutschein

Dieses Angebot ist für Bildungsgutschein zertifiziert.
Interessenten melden sich bitte für ein Vorgespräch unter

0341. 91 75-306.

CERTQUA zertifiziert

Das Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH verfügt über die bundesweite Anerkennung als zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung. Zudem wird den Forderungen laut AZAV sowie nach „DIN EN ISO 9001:2015“ entsprochen.

AZAV Logo