Integrationsmaßnahme

Zielgruppe

  • Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, die in den Arbeitsmarkt zurückkehren möchten und eine Weiterbildung mit betrieblicher Praxis benötigen.
  • für die eine Förderung nach Anerkennung der „Teilhabe am Arbeitsleben (berufliche Reha)“ durch einen Leistungsträger erfolgt ist.

Ziel

  • Vermittlung in ein gesundheitsgerechtes Arbeitsverhältnis am ersten Arbeitsmarkt

Inhalt

  • Berufsperspektivenplanung
  • praxisnahe Einarbeitung im Unternehmen
  • bedarfsgerechte kurzzeitige Kenntnisvermittlung entsprechend der angestrebten Tätigkeit
  • individuelle Vorbereitung auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes
  • bedarfsgerechte medizinische, psychologische und sozialpädagogische Unterstützung sowie Hilfen bei der Vermittlung in Arbeit

Dauer, Orte

  • zwischen 6 und 9 Monaten
  • in Leipzig, Chemnitz, Döbeln

Abschluss

  • Zertifikat des BFW Leipzig

Maßnahmezeiten

  • Montag bis Donnerstag: 07:45 Uhr bis 16:00 Uhr,
  • Freitag: 07:45 Uhr bis 12:00 Uhr

Alle aufgeführten Inhalte gelten für alle Geschlechter. Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde nur jeweils eine Berufsbezeichnung gewählt.

Beratung

Corinna Schulze

Unternehmensentwicklung

Steffen Gonsior

Marketing

Infomaterial

Integrationsmaßnahme

Hinweis

CERTQUA zertifiziert

Das Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH verfügt über die bundesweite Anerkennung als zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung. Zudem wird den Forderungen laut AZAV sowie nach „DIN EN ISO 9001:2015“ entsprochen.

AZAV Logo