Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

Berufsbild

Kaufleute für Büromanagement übernehmen organisatorische und kaufmännischverwaltende Tätigkeiten in der Auftragsbearbeitung, der Beschaffung, im Rechnungswesen, im Marketing, in der Personalverwaltung und der Lagerwirtschaft. Sie erledigen beispielsweise den Schriftverkehr, entwerfen Präsentationen, planen Termine und bereiten Unterlagen für Sitzungen vor. Zudem betreuen sie Kunden, wirken an der Auftragsabwicklung mit und schreiben Rechnungen. 

Einsatzmöglichkeiten

Kaufleute für Büromanagement sind nach Abschluss ihrer Ausbildung an keine bestimmte Branche gebunden. Sie sind in allen Bereichen der Verwaltung bei Handels-, Produktionsund Dienstleistungsunternehmen, Institutionen, im öffentlichen Dienst sowie in freien Berufen einsetzbar. Die Tätigkeiten sind außerordentlich vielfältig und vereinen kaufmännische, organisatorische, kommunikative und soziale Aufgaben.

Inhalte der Umschulung

Die Umschulung in Chemnitz erfolgt in Form einer arbeitsplatznahen Qualifizierung (AQUA). Im 1. Jahr werden die Kernqualifikationen im BFW durch erfahrene Ausbilder im Präsenzunterricht vermittelt. Die Teilnehmer trainieren an Fallbeispielen und typischen Arbeitsplatzsituationen, u. a. in unserem Lernunternehmen, die praktische Anwendung des Erlernten. Im 2. Jahr erfolgt die Fachqualifikation in Kooperation mit einem Unternehmen. Der hohe Praxisanteil im Unternehmen fördert den nahtlosen Übergang in ein Arbeitsverhältnis bzw. die Übernahme im Umschulungsbetrieb. Um den Einstieg in die Umschulung zu erleichtern, kann ein Reha-Vorbereitungslehrgang (RVL) belegt werden.

Alle Inhalte der Umschulung entsprechen dem gültigen Rahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf Kaufmann für Büromanagement. Er ist z. B. auf http://berufenet.arbeitsagentur.de einsehbar. Im Rahmen der Umschulung bilden zwei Wahlqualifikationen, Auftragssteuerung und –koordination sowie Assistenz und Sekretariat die Schwerpunkte während der fachtheoretischen als auch der fachpraktischen Ausbildung.

Zugangsvoraussetzungen

  • für Nicht-Muttersprachler ist das Sprachzertifikat B2 in Deutsch erforderlich
  • zur Abklärung der beruflichen Eignung empfehlen wir im Vorfeld ein Reha-Assessment (Berufsfindung/Arbeitserprobung) 

Reha-Assessment (Berufsfindung/Arbeitserprobung)

Um den Beruf erlernen und erfolgreich ausüben zu können, wird Folgendes in einer Berufsfindung/Arbeitserprobung abgeklärt:

  • Kenntnisstand des Realschulabschlusses 
  • gute Kenntnisse in Deutsch und Mathematik, logisches Denkvermögen, Text- und Aufgabenverständnis
  • Bereitschaft zum Umgang mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik 
  • sorgfältige, selbstständige und systematische Arbeitsweise
  • Flexibilität, Organisationsvermögen, Kontaktfreudigkeit, Anpassungs- und Kooperationsfähigkeit

Weitere Informationen erhalten Sie im BerufeNET der Arbeitsagentur.

Dauer, Abschluss

  • 24 Monate, Vollzeitausbildung
  • Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK)

Einstieg in den Beruf

Im BFW Leipzig, Außenstelle Chemnitz ist die Umschulung arbeitsmarktorientiert ausgerichtet und bietet individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Ziel ist die dauerhafte Vermittlung auf dem Arbeitsmarkt. Der Rehabilitationsprozess wird durch einen Personalberater begleitet und gesteuert. Während der Qualifizierung werden die Teilnehmer bei der Suche und dem Aufbau von Kontakten zu potentiellen Arbeitgebern gefördert und unterstützt. 

 

Dem Hilfebedarf von Menschen mit Behinderung entspricht das BFW Leipzig durch seine bedarfsgerechte pädagogische, medizinische, psychologische und soziale sowie vermittlungsfördernde Unterstützung.

Alle aufgeführten Inhalte gelten für alle Geschlechter. Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde jeweils eine geschlechtsspezifische Bezeichnung gewählt.

Beratung

Franziska Stange

Fachbereichsleiterin Außenstellen

Irina Hornfeck

AQUA Chemnitz

Nächster Starttermin

31. Januar 2023

Infomaterial

Download des Berufsbildes

Infomaterial

Hinweise

Bildungsgutschein

Dieses Angebot ist für Bildungsgutschein zertifiziert. Interessenten melden sich bitte für ein Vorgespräch unter
Tel. 0371.90 998 – 33

CERTQUA zertifiziert

Das Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH verfügt über die bundesweite Anerkennung als zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung. Zudem wird den Forderungen laut AZAV sowie nach „DIN EN ISO 9001:2015“ entsprochen.

AZAV Logo