Werkstudent im Bereich Soziale Arbeit (m/w/d)

für das Berufliche Trainingszentrum am BFW in Leipzig zum nächstmöglichen Zeitpunkt gesucht.

Ihre Aufgaben

  • Hospitation bei der Vermittlung und Training von Sozialkompetenzen für die notwendige berufliche Orientierung
  • Unterstützung der sozialpädagogischen Fachkräfte bei der individuellen sozialpädagogischen Einzelberatung psychisch beeinträchtigter junger Menschen
  • Mitarbeit im beruflichen Orientierungs- und Integrationsprozess innerhalb eines multiprofessionellen Teams
  • Bearbeitung administrativer Aufgaben

Ihr Profil

  • Hochschulausbildung in der Fachrichtung Soziale Arbeit, idealerweise mit Vertiefungsrichtung Sozialpädagogik im Bachelorstudium oder zu Beginn des Masterstudiums
  • Hohe Zuverlässigkeit, Verschwiegenheit und Dienstleistungsorientierung
  • Kommunikative Kompetenz, Eigenständigkeit und Einsatzfreude
  • Vollständiger Coronaimpfschutz nach § 20a IfSG

Unser Angebot

  • Sie erhalten eine attraktive Vergütung und werden entsprechend des gesetzlichen Rahmens (maximal 20 h/Woche innerhalb des Semesters, maximal 40 h/Woche innerhalb der Semesterferien) beschäftigt.

Das Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH mit derzeit 270 Mitarbeitenden ist eine Einrichtung der Deutschen Rentenversicherung zur beruflichen Rehabilitation Erwachsener und Jugendlicher mit Angeboten in den Bereichen Beratung, Diagnostik, Assessment, Qualifizierung und Prävention.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem engagierten Team. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.11.2022 bevorzugt per E-Mail an 
bewerbung@bfw-leipzig.de.

 

Ansprechpartner für Anfragen zur Bewerbung

Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:

Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH

Hinweise für ihre Bewerbung

Format

PDF, Word, JPG oder PNG

Größe

max. 5 MB

Infomaterial

Nützliches

Hinweise zur Erhebung und Verwendung persönlicher Daten im Bewerbungsverfahren